SoundTap

SoundTap 2.21

Audio-Rekorder für den Mac: Nimmt alles auf, was auf dem Rechner läuf

Mit der Software SoundTap kann man alle Audiosignale aufnehmen, die über die Soundkarte des Computers laufen. Die Anwendung nimmt beispielsweise Internetradios wie Last.FM, die Tonspur von Videos bei YouTube oder das Signal eines angeschlossenen Mikrofons auf und speichert die Dateien in den Formaten MP3 oder WAV. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • nimmt jede Quelle auf
  • ignoriert Pausen
  • WAV und MP3
  • benötigt wenig Arbeitsspeicher

Nachteile

  • nur wenige Optionen
  • mit Buy-Taste für weitere Produkte des Herstellers
  • auf Englisch

Herausragend
8

Mit der Software SoundTap kann man alle Audiosignale aufnehmen, die über die Soundkarte des Computers laufen. Die Anwendung nimmt beispielsweise Internetradios wie Last.FM, die Tonspur von Videos bei YouTube oder das Signal eines angeschlossenen Mikrofons auf und speichert die Dateien in den Formaten MP3 oder WAV.

Nach der Installation und einem Neustart ist SoundTap bereit. Nach einem Klick auf Start Recording beginnt die Software mit der Aufzeichnung des gerade live abgespielten Audiosignals. Eine horizontale Pegelanzeige informiert den Anwender über die Lautstärke der Live-Musik. Nach einem Klick auf Stop Recording beendet SoundTap den Mitschnitt.

Die Wiedergabesoftware hat einen simplen Player mit Suchfunktion an Bord, mit dem man die gemachten Aufnahmen anhört. Auf Wunsch ignoriert SoundTap musiklose Pausen. Die Länge wählt man in den Optionen frei aus.

Fazit
SoundTap besticht durch einfache Bedienung und gute Qualität. Die Software kommt immer dann zum Einsatz wenn das gerade verwendete Programm keine virtuelle Aufnahmetaste mitbringt. Das können Anwendungen wie Skype oder virtuelle DJ-Mischpulte sein.

SoundTap

Download

SoundTap 2.21

— Nutzer-Kommentare — zu SoundTap

  • expressoo7

    von expressoo7

    "läuft nicht"

    Habe mich schon gefreut, da ich oft die Signale der Soundkarte aufnehmen möchte. Z.B. wenn ich in einem Notensetzprogram... Mehr.

    Getestet am 7. Dezember 2010